Phil Hayes

Phil Hayes (1966) ist Performance-Maker, Regisseur, Performer, Schauspieler, und Musiker. Er wurde an der Südküste Englands geboren und studierte Creative Arts in Newcastle Upon Tyne.  Seit 1998 lebt er in Zürich. Er entwickelt international tourenden Theater und Performance Projekten, meist unter dem Label First Cut Productions, u.a. Waiting For Rod (2005), The First Cut (2007), Where Were We (2008), Awkward Human (2011), Legends & Rumours (2013), Love & Happiness (2014), Places Of Interest (2016) These Are My Principles... (2016), WORK (2017), Under The Influence I – III (2018) Heavy Hitters (2020)

Phil arbeitet zudem häufig in Kollaborationen mit anderen Künstler*innen und Gruppen, wie Forced Entertainment, Simone Aughterlony,  Theater HORA, CAMPO, Maria Jerez, Nada Gambier, Chris Kondek & Christiane Kuehl, watzdameyer, Mass & Fieber, Bruvvers, Thom Luz, Live Theatre Company. 

Phil unterrichtet, leitet Workshops und mentoriert Studierende u.a. an der ZHdK in Zürich und La Manufacture in Lausanne.

Phil ist ebenso Musiker und Songwriter, mit sein letzten Musikprojekt Phil Hayes & The Trees  veröffentlichte er zwei LPs auf DALA Produkte und ein EP auf Ikarus Records

Das Coaching- Angebot: Prozessarbeit, Stückentwicklung (devising).

Sprache: Deutsch / English


www.thefirstcut.ch

 

Phil Hayes
Foto: Adrian Elsener
Foto: Adrian Elsener