Regina Dürig

Regina Dürig (1982) ist Autorin, Performerin und Dozentin/Mentorin für Literarisches Schreiben an der Hochschule der Künste Bern. Sie hat Hörspiele, Kinderbücher, Jugendromane und zuletzt die Novelle Federn lassen bei Droschl veröffentlicht. Ihre Texte kreisen oft um Momente der Sprachlosigkeit und gehen der Frage nach, wie wir miteinander leben wollen. Kollaborationen mit anderen Disziplinen sind ein wichtiger Teil ihrer künstlerischen Praxis, beispielsweise das Stories & Sounds-Duo Butterland mit dem Musiker Christian Müller und das Künstlerinnenduo Dürig/Bach mit Patrizia Bach. Für ihre Arbeiten hat Regina Dürig zahlreiche Auszeichnungen erhalten, u.a den Peter-Härtling-Preis und den Literaturpreis des Kantons Bern. Ihre Bücher waren auf der Shortlist für den deutschen Kinder- und Jugendliteraturpreis sowie für den Schweizer Kinder- und Jugendmedienpreis.

Für das Mentorat: Deutsche Kinder- und Jugendliteratur

www.reginaduerig.ch

Foto: Anja Fonseka
Foto: Anja Fonseka