Michel Mettler

Michel Mettler, geboren 1966, arbeitete länger als Musiker und für das Theater. 2006 erschien sein Roman "Die Spange" (Suhrkamp Verlag). Seither hat er als Autor wie Herausgeber mehrheitlich kulturwissenschaftliche Arbeiten veröffentlicht. Zuletzt erschien im Frühjahr 2020 die Sammlung "Dunkelkammern" zur Frage des literarischen Stoffs, gemeinsam herausgegebenen mit Reto Sorg (Suhrkamp Verlag).

In erzählerischer und essayistischer Form hat sich Michel Mettler mit bildender Kunst und Musik, Mythenbildung, Wissens- und Körpergeschichte beschäftigt.

Das Mentorat öffnet einen Raum, wo Inhalte des Nachdenkens und Forschens sich mit literarischen Darstellungsformen verbinden und wo das gleichmassen fordernde wie geduldige Herangehen erprobt werden können.

 

Für das Mentorat: deutsche Prosa

Foto: Ayse Yavas
Foto: Ayse Yavas