Sabrina Fischer

Sabrina Fischer absolvierte die kaufmännische Grundausbildung in einer Sozialversicherung. 

2014 spielte sie in Leben, Lügen, Sterben (Theater Neumarkt Zürich, Regie: Uta Plate) mit.

Diese Erfahrung bewog sie dazu, 2016 das Theaterpädagogik-Studium an der Zürcher Hochschule der Künste (ZHdK) zu beginnen. Während des Studiums war sie in diversen Kontexten Teil von Künstler*innen-Kollektiven, und als Performerin und Schauspielerin unterwegs. 

Aktuell schreibt Sabrina Fischer ihr erstes Theaterstück, welches sexuelle Gewalt an Frauen thematisiert. Lücken, vermeintlich Unsagbares und die Worte zwischen den Zeilen faszinieren sie seit Kindestagen.

Foto: Nadia Fischer
Foto: Nadia Fischer