Marianne Künzle

Marianne Künzle wurde 1973 in Bern geboren. Ihre Kindheit verbrachte sie an der Peripherie Schönbühls zwischen modernen Plattenbauten und Waldrand, Intensiv-Landwirtschaft und letzten Froschhabitaten. Nach der Ausbildung zur Buchhändlerin folgen: Aufenthalte in Irland, Selbständigkeit und Anstellung im Buchhandel. Vom ehrenamtlichen Engagement 2002 Wechsel in den professionellen Umweltschutz. Langjährige Kampagnenkoordination bei Greenpeace für eine ökologische Landwirtschaft. Internationale Projektarbeit, Auszeit in Australien, Weiterbildungen und Praktika im Landbau, lehrreiche Gartenjahre und Begegnungen mit Huhn, Ziege, Schafen. 2013/14 berufsbegleitender Lehrgang Literarisches Schreiben an der SAL in Zürich. 
2017 erscheint ihr Romandebüt „Uns Menschen in den Weg gestreut“. Heute ist Marianne Künzle als Autorin und Angestellte bei der Schweizerischen Flüchtlingshilfe tätig. Sie lebt im Wallis.

Foto: Urs Hürzeler
Foto: Urs Hürzeler