Béla Rothenbühler

Béla Rothenbühler wird 1990 in Reussbühl geboren. Er studiert an der Universität Zürich Deutsche Sprach- und Literaturwissenschaft, Philosophie, Psychologie, Osteuropäische Geschichte, Medien-, Film- und Politikwissenschaften und schliesst nichts davon ab. Seit 2015 arbeitet er in der Luzerner Freien Theaterszene als Dramaturg, primär mit seinem Kollektiv Fetter Vetter & Oma Hommage (fettervetter.eu). Sein erstes Stück „Die Traumfabrik“ feierte 2017 in Luzern Premiere, seither folgen die Premieren beinahe im Monatstakt, Fetter Vetter-Eigenproduktionen und Kollaborationen u.a. mit Theater Aeternam, Faust Gottes, Zell:Stoff und den Jungthaetern. Béla Rothenbühler schreibt die Songtexte der Luzerner Band Hanreti, unterstützt Luzerner MusikerInnen aller Genres als Ghostwriter und steht als Songwriter und Sänger der Deutschrockband Mehltau auf der Bühne, deren Debütalbum „Psychohyäne“ erscheint im Frühjahr 2019.

Foto: Marius Disler
Foto: Marius Disler