Catalin Dorian Florescu und Oliver Peter

Catalin Dorian Florescu / Oliver Peter
Projekt

Ein von seinem monotonen Alltag zunehmend zermürbter Korrektor beschließt auszubrechen.

Tom, der 39-jährige Ich-Erzähler, befindet sich in einem existentiellen Taumel: Alles scheint gleichförmig, alles getaktet, alles zu eng. Und Tom? Tom will raus, raus aus seiner Beziehung, raus aus seiner Arbeit, raus aus seinem Leben.

In kurzen Episoden erzählt der Roman von seinem Ringen in einer Gesellschaft, die Selbstverwirklichung und Glück verspricht und Arbeit und Konsum in den Mittelpunkt stellt.

Im Verlauf der Geschichte verweben sich Vergangenheit und Gegenwart zu Toms eigener Autofiktion.

Im Projekt "Double" soll das organische Wachsen dieses Textes gefördert werden.

Catalin Dorian Florescu / Oliver Peter