Diane Gemsch

Diane Gemsch, 1987 geboren und aufgewachsen in der Schweiz, war während ihrer gesamten Kindheit und Jugend Teil des Kinder- und Jugendtheater Metzenthin. Sie hat ihren BA in Performing Arts in Dance in den Niederlanden an der Hoogschool voor de Kunsten und dem Royal Conservatory of Antwerp in Belgien abgeschlossen. Seither tanzt sie international als Bühnentänzerin in verschiedenen Produktionen Sie war Teil von Tourneen nach Zentral- und Südamerika, Südafrika und durch ganz Europa. Sie hat in Berlin am Maxim Gorki Theater für Armin Petras und an der Schaubühne für Constanza Macras gearbeitet. Unter anderem hat sie mit Andrea Boll, Panorma Dance Theatre, Marina Abramovic, Jan Martens, United-C, Marion Sparber gearbeitet. Nach langjähriger Zusammenarbeit mit Teresa Rotemberg hat die Company mafalda den Schweizer Tanzpreis 2019 erhalten. Als Choreografin und Movement Adviser hat sie mit Theaterhäusern wie dem Theater 58 und dem Kanton Theater Zürich zusammengearbeitet.

Für ihre Arbeit als Performerin, Dozentin und Choreographin hat Diane Gemsch 2012 das Werkstipendium der Stadt Zürich erhalten. 2021 wurde sie von der Tanzkomission der Stadt Zürich ausgewählt, ein Langzeitprojekt für junges Publikum in Koproduktion mit dem Fabriktheater der Roten Fabrik zu beginnen. Sie ist zurzeit MA Dance/Choreography Studentin an der Zürcher Hochschule der Künste.

Foto: Diane Gemsch
Foto: Diane Gemsch