Yet no Yokai

Das Luzerner Trio um Samuel Birrer (Perkussion), Simon Pfister (Bass Gitarre) und Thomas Seidmann (Gitarre, Gesang) überzeugte durch düster entrückten, ur-psychedelischen Sound bei den m4music Demotape Clinic Awards in der Kategorie Rock. Vor allem rocken sie gerne live, unter anderem spielten sie während der Winterthurer Musikfestwochen und am PALP Festival, zudem unterstützten sie etablierte Musiker wie Tinariwen, L’Epée und Klaus Johann Grobe als Support Acts. Per Radio Airplays gab es auch Konzerte für die Ohren, unter anderem bei Radio SRF3, SRF Virus und Couleur3.

Vom Songwriting, Recording und Mixing zweier EP’s, Artwork, Musikvideoproduktion bis hin zur Veröffentlichung durch das eigene Label Fuzztronaut Records geschah dabei alles in Eigenregie.

Trotz der Pandemie und folglich vieler gestrichener Auftritte, wurde es nicht still um Yet No Yokai. Neben einer dritten, bald veröffentlichten EP arbeiten sie an einer Albumproduktion für 2021 und begeben sich weiterhin unverrückbar auf ihre düster-progressive, psychedelische Krautrock-Odyssee.

fuzztronaut.ch

Photo: Thomas Seidmann
Photo: Thomas Seidmann