Gisela Nyfeler und Nina Wägli

Gisela Nyfeler / Nina Wägli
Projekt

Mein Soloprogramm „verhedderet“ spielt bewusst mit den Grautönen unterschiedlicher Genres wie Comedy und Kabarett. Für eine nachhaltige Positionierung in der Szene dürfte eine strategische Ausrichtung meiner Arbeit(en) als Künstlerin hilfreich sein. Die Auftragslage für das 2022 ist schwierig, dennoch oder gerade deshalb  gilt es, in den bereits feststehenden Formaten (Finale PatisSerie) oder neuen Wettbewerben (Jungsegler) mein Programm zu bewerben. Mittelfristig möchte ich mein Einzugsgebiet vergrössern,  geografisch (ausserhalb CH) oder auch genremässig. Hier stellt sich bspw. die Frage, welche Möglichkeiten in verwandten Bereichen wie Politsatire bestehen. Daneben sind organisatorische Hilfestellungen (Management, Selbstvermarktung, Vernetzung, Tournéeplanung) wünschenswert. Wie komme ich während der Pandemie zu Auftritten? Wären allenfalls ergänzende Formate zu erwägen?

Gisela Nyfeler / Nina Wägli